Museumskalender 2018

Zum zweiten Mal ist der gemeinschaftliche Kalender der beiden Museen Odenwälder Freilandmuseum und Hohenloher Freilandmuseum erschienen.

Mit seinen 24 Motiven informiert er über die wichtigsten Museumsveranstaltungen 2018.

Bis Saisonende ist er für 9.- Euro an der Museumskasse, danach nur noch in der Tourist-Information Walldürn erhältlich.

Handarbeitskunst in all ihren Facetten

Wenn im Freilandmuseum Gottersdorf traditionelle Handarbeitskunst und kunsthandwerkliches Geschick zu sehen sind, neigt sich die Museumssaison allmählich ihrem Ende entgegen. An diesem letzten Aktionssonntag machte der goldene Oktober seinen Namen alle Ehre und bescherte den Handwerkern nicht nur Sonne satt, sondern auch mehr als ordentliche Besucherzahlen.

Weiterlesen: Handarbeitskunst in all ihren Facetten

Marion Gentges informiert sich über die Situation der Freilichtmuseen im Land

(v.l.n.r.: Michael Happe, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der regionalen ländlichen Freilichtmuseen Baden-Württemberg und Leiter des Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen, Marion Gentges, Thomas Hafen, wissenschaftlicher Leiter des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof, Margit Langer, AG-Geschäftsstellenleiterin und Geschäftsführerin des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof Bildquelle: Info-Service der 7 im SüdenGutach – Die Landtagsabgeordnete Marion Gentges stattete am vergangenen Freitag dem Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach einen Besuch ab. Als kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion informierte sich Gentges dabei eingehend über die Arbeit der seit 1978 bestehenden Arbeitsgemeinschaft der ländlich regionalen Freilichtmuseen in Baden-Württemberg, den so genannten „Sieben im Süden“. Mit der Übernahme des Vorsitzes der Arbeitsgemeinschaft in 2014 durch Frank Scherer, Landrat des Ortenaukreises, ist die Geschäftsstelle der „Sieben im Süden“ derzeit in Gutach angesiedelt.

Weiterlesen: Marion Gentges informiert sich über die Situation der Freilichtmuseen im Land

Foto-Touren im Odenwälder Freilandmuseum

Fotografenmeisterin Daniela Arnold bietet im Rahmen von zwei Großveranstaltung geführte Foto-Touren für passionierte Hobby-Fotografen im Odenwälder Freilandmuseum an. Im kleinen Teilnehmerkreis von jeweils max. 8 Personen gibt sie Tipps zu Bildkomposition und Aufnahmetechnik. Die Foto-Touren sind nicht für Neueinsteiger geeignet. Die Teilnehmer sollten bereits mit den Funktionen ihrer Kamera vertraut sein. Bitte auf festes Schuhwerk und robuste Kleidung achten.

Weiterlesen: Foto-Touren im Odenwälder Freilandmuseum

Zusätzliche Informationen