Die Geschichte der Auswanderung(en) aus dem Odenwald

Das Odenwälder Freilandmuseum wird einmal mehr Podium für eine wirklichkeitsnahe Vorführung zur Geschichte der Auswanderung in die Neue Welt. Die Living-History-Veranstaltung in Kooperation mit dem Studienkreis Militärgeschichte macht am Samstag, den 22., und am Sonntag,  den 23. September in Walldürn-Gottersdorf ein spannendes Kapitel badischer Auswanderungsgeschichte erlebbar.

Weiterlesen: Die Geschichte der Auswanderung(en) aus dem Odenwald

Interessante Einblicke in viele alte Berufe

Korbflechter, Schmied, Sattler, Filzerin, Drechsler, Holzbildhauer, Wollspinnerin, Korbmacher, Besen- und Rechenmacher und Kräuterfrau zeigten ihre handwerkliche Kunst der Herstellung ihrer Waren aus der vergangenen Zeit. Wieder einmal durften große und kleine Besucher den Handwerkern über die Schulter schauen und dabei konnten sie vieles über die traditionellen Herstellungsmethoden erfahren.

Weiterlesen: Interessante Einblicke in viele alte Berufe

Ferienprogramm im Freilandmuseum

In der Woche vom 20. bis zum 24. August finden im Odenwälder Freilandmuseum verschiedene Ferienaktionen statt. Am Montag, den 20. August können Kinder wie früher Wäsche waschen. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Weiterlesen: Ferienprogramm im Freilandmuseum

Landkreis erhöht Zuschuss für Freilandmuseum

Das Odenwälder Freilandmuseum in Gottersdorf erhält vom Neckar-Odenwald-Kreis deutlich mehr Geld. Ein Plus von 25 000 Euro beschlossen die Mitglieder des Schul-, Kultur- und Partnerschaftsausschusses bei einer Sitzung.
Damit trägt der Landkreis inzwischen 75 000 Euro pro Jahr zur Finanzierung des Museums bei. Benötigt werden die zusätzlichen Gelder für Investitionen in die bauliche Infrastruktur und für den laufenden Betrieb. Beantragt hatte die Erhöhung Bürgermeister Markus Günther als Vorsitzender des Trägervereins.

Weiterlesen: Landkreis erhöht Zuschuss für Freilandmuseum

Zusätzliche Informationen