Schweine- und Hühnerstall aus Bödigheim
Neckar-Odenwald-Kreis


:: Erbaut: 19. Jahrhundert     :: Wiederaufbau: 1987


Schweine- und HühnerstallDer Typ dieses kombinierten Stallgebäudes, mundartlich auch Böile genannt, kam im 19. Jahrhundert im Odenwald und in den benachbarten Gebieten sehr häufig vor. Im massiven unteren Teil aus behauenem Buntsandstein waren die Schweine untergebracht; der Fachwerkaufbau barg den über eine Hühnerleiter zugänglichen Hühnerstall. Die unmittelbare Nähe zur Küche des Wohnhauses hatte einen praktischen Nutzen: Auf diese Weise ließen sich die Küchenabfälle auf kürzestem Weg in den Futtertrog befördern. Derartige funktionale Zuordnungen von Gebäuden im Hinblick auf die Erleichterung von Arbeitsgängen im bäuerlichen Wirtschaftsbereich sind oft zu beobachten.

Das Böile aus Bödigheim entspricht weitgehend dem Schweine- und Hühnerstall, der bis zu seinem Abbruch im Jahre 1954 auf dem zuvor beschriebenen Kleinbauernhof in Dallau in gleicher Position stand. Er vervollständigt daher in idealer Weise das Dallauer Anwesen.

Zusätzliche Informationen