Führungen & Kräuterworkshops finden ab sofort wieder statt

Laut Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind seit dem 9. Juni wieder Führungen im Odenwälder Freilandmuseum für kleine Gruppen bis max. 9 Teilnehmern möglich.

Auch ausgewählte Führungen und Workshops können nach vorheriger Anmeldung besucht werden.

Weiterlesen: Führungen & Kräuterworkshops finden ab sofort wieder statt

Freilandmuseum öffnet am 17. Mai

Nachdem die Landesregierung die Corona-Verordnung Baden-Württembergs am 4. Mai dahingehend verändert hat, dass auch Kultureinrichtungen unter Auflagen wieder ihre Pforten für die Besucher öffnen dürfen, startet das Odenwälder Freilandmuseum am Sonntag, den 17. Mai in die neue Saison. Bei der Einrichtung von Schutzvorkehrungen orientiert sich das Freilandmuseum an den bereits für den Einzelhandel empfohlen Richtlinien, ebenso wie an den vom Deutschen Museumsbund erarbeiteten Sicherheitsmaßnahmen. Im Wesentlichen werden sich die Vorkehrungen nicht von den Regeln wie sie im öffentlichen Raum derzeit überall gefordert und praktiziert werden, unterscheiden. Daher werden am Eingang und an kritischen Stellen Abstandhalter und Hinweisschilder angebracht, Desinfektionsmittelstationen eingerichtet und wo nötig Schutzwände montiert. Beim Bezahlen an der Kasse und beim Besuch der Sanitäranlagen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, im übrigen Gelände können sich die Besucher frei bewegen. In den Museumshäusern sollen Besucher nur eine Gesichtsbedeckung tragen müssen, wenn bereits Besucher in dem Gebäude sind oder vor dem Gebäude warten bis Vorbesucher das Gebäude verlassen haben.

Die Museumsgaststätte muss vorerst noch geschlossen bleiben. Sobald Biergärten und Gaststätten für den Imhaus-Verzehr öffnen dürfen, wird auch das Freilandmuseum an den Sonn- und Feiertagen seinen Biergarten vor dem Haus Liebig öffnen. Die Gaststube wird aufgrund der engen Räumlichkeiten geschlossen bleiben.

Geplante Veranstaltungen sind voraussichtlich bis einschließlich 31. August abgesagt. Gruppenführungen dürfen derzeit noch nicht durchgeführt werden. Weitere Informationen erhalten sie im Internet unter www.freilandmuseum.com oder per Telefon unter 06286-320.

Museumskalender erhältlich

Bereits zum vierten Mal ist der gemeinschaftliche Kalender der beiden Museen Odenwälder Freilandmuseum, Walldürn-Gottersdorf und Hohenloher Freilandmuseum, Wackershofen erschienen.

Mit seinen 24 wunderschönen Motiven informiert er über die wichtigsten Museumsveranstaltungen 2020.

Bis Saisonende ist er für 9,50 Euro an der Kasse unseres Museums, danach nur noch in der Tourist-Information, Hauptstraße 27, 74731 Walldürn oder in unserer Verwaltung unter 06286-320 erhältlich.

 

Heimat – humorvoll und nachdenklich

Der Begriff Heimat ist ja mitunter negativ besetzt – das muss aber nicht so sein. Den Beweis trat Wangler im Museum in Gottersdorf an. Mit viel Humor ging er die Sache an. Da gab es viel zu schmunzeln und zu lachen bei dem Auftritt unter freiem Himmel. Aber nicht nur.

Die Beschäftigung mit Heimat ist mehr als nur Mittel zum Schenkelklopfen und kurzweiligem Vergnügen. Heimat regt auch zum Nachdenken und zur Reflexion an. Vor allem, wenn sie bedroht ist. Und das macht Martin Wangler bei allem Spaß, den man an dem Abend hat, auch sehr klar.

Weiterlesen: Heimat – humorvoll und nachdenklich

Zusätzliche Informationen