Saisoneröffnung im Museum mit Kochen in alten Küchen

Am Sonntag, den 29. März ist es soweit, das Odenwälder Freilandmuseum öffnet für die 30. Saison mit blitzenden Böden und frisch gemachten Betten seine Tore. In vier Häusern des Museums werden an diesem Sonntag in den Küchen alte Rezepte hervorgeholt und nachgekocht. Die Gäste dürfen schnuppern, in die Töpfe gucken und natürlich auch mal das eine oder andere probieren. Im Programm sind an diesem Tag Spezialitäten wie Karoffel-Zemmetli mit Apfelbrei oder Dörrobstsoße, Kartoffelgemüse, saure Milch, Apfelküchle und selbstgemachte Waffeln. Wer selbst aktiv werden möchte, der kann an diesem Tag frisch geröstete Kakaobohnen zerstoßen und eine handgemachte Schokolade herstellen. Im Haus Bär kredenzen die Höpfinger Spinnstubenfrauen passend zur Einrichtung des Hauses Toast Hawaii sowie Kaffee und Kuchen. Aber auch im blauen Haus, im Haus Backfisch und im Armenhaus wird ab 11.00 bis 17.00 Uhr gebrutzelt und gekocht.

Weiterlesen: Saisoneröffnung im Museum mit Kochen in alten Küchen

Museumskalender erhältlich

Bereits zum vierten Mal ist der gemeinschaftliche Kalender der beiden Museen Odenwälder Freilandmuseum, Walldürn-Gottersdorf und Hohenloher Freilandmuseum, Wackershofen erschienen.

Mit seinen 24 wunderschönen Motiven informiert er über die wichtigsten Museumsveranstaltungen 2020.

Bis Saisonende ist er für 9,50 Euro an der Kasse unseres Museums, danach nur noch in der Tourist-Information, Hauptstraße 27, 74731 Walldürn oder in unserer Verwaltung unter 06286-320 erhältlich.

 

Heimat – humorvoll und nachdenklich

Der Begriff Heimat ist ja mitunter negativ besetzt – das muss aber nicht so sein. Den Beweis trat Wangler im Museum in Gottersdorf an. Mit viel Humor ging er die Sache an. Da gab es viel zu schmunzeln und zu lachen bei dem Auftritt unter freiem Himmel. Aber nicht nur.

Die Beschäftigung mit Heimat ist mehr als nur Mittel zum Schenkelklopfen und kurzweiligem Vergnügen. Heimat regt auch zum Nachdenken und zur Reflexion an. Vor allem, wenn sie bedroht ist. Und das macht Martin Wangler bei allem Spaß, den man an dem Abend hat, auch sehr klar.

Weiterlesen: Heimat – humorvoll und nachdenklich

Zusätzliche Informationen