Museumskalender erhältlich

Bereits zum vierten Mal ist der gemeinschaftliche Kalender der beiden Museen Odenwälder Freilandmuseum, Walldürn-Gottersdorf und Hohenloher Freilandmuseum, Wackershofen erschienen.

Mit seinen 24 wunderschönen Motiven informiert er über die wichtigsten Museumsveranstaltungen 2020.

Bis Saisonende ist er für 9,50 Euro an der Kasse unseres Museums, danach nur noch in der Tourist-Information, Hauptstraße 27, 74731 Walldürn oder in unserer Verwaltung unter 06286-320 erhältlich.

 

Spinnen, Klöppeln, Weben und ein Mitmachmärchen

Am Sonntag, den 13. Oktober beendet das Odenwälder Freilandmuseum in Walldürn-Gottersdorf seinen Veranstaltungsreigen traditionell mit haushaltsgeschichtlichen Vorführungen, u.a. mit einer Vorführung der Spinnstube Höpfingen sowie einer Gruppe von Klöpplerinnen. 

Die passionierten Damen der Spinnstube, die im näheren und weiteren Umkreis wegen ihrer Originalität rege nachgefragt werden und die das Anfertigen und Reparieren von Kleidung und Wäsche alle meist selbst noch im Alltag ihrer Jugend erlebt haben, führen ihre Handarbeitskunst in allen Variationen vor.

Weiterlesen: Spinnen, Klöppeln, Weben und ein Mitmachmärchen

ZG Raiffeisen Hardheim unterstützt Streuobstwiesenprogramm

Kurz vor den Sommerferien übergab der Niederlassungsleiter der ZG Hardheim Erik Ackermann bei hochsommerlichen Temperaturen Sachspenden im Wert von 500 Euro an das Geopark Informationszentrum Walldürn zur Unterstützung des Streuobstwiesenprogramms, das von Geopark Vorortbegleiterin Monika Frisch ins Leben gerufen wurde. Die Übergabe fand im Rahmen des Insektentages der 3. Klasse der Grundschule Hainstadt im Odenwälder Freilandmuseum statt.

Weiterlesen: ZG Raiffeisen Hardheim unterstützt Streuobstwiesenprogramm

Heimat – humorvoll und nachdenklich

Der Begriff Heimat ist ja mitunter negativ besetzt – das muss aber nicht so sein. Den Beweis trat Wangler im Museum in Gottersdorf an. Mit viel Humor ging er die Sache an. Da gab es viel zu schmunzeln und zu lachen bei dem Auftritt unter freiem Himmel. Aber nicht nur.

Die Beschäftigung mit Heimat ist mehr als nur Mittel zum Schenkelklopfen und kurzweiligem Vergnügen. Heimat regt auch zum Nachdenken und zur Reflexion an. Vor allem, wenn sie bedroht ist. Und das macht Martin Wangler bei allem Spaß, den man an dem Abend hat, auch sehr klar.

Weiterlesen: Heimat – humorvoll und nachdenklich

Zusätzliche Informationen