Heimat spielt in diesem Jahr zentrale Rolle

Rund um das Thema Heimat ging es am 14. April im Odenwälder Freilandmuseum. Dort wurde die Saison der sieben Freilandmuseen im Land mit einer gemeinsamen Veranstaltung eröffnet.

Gottersdorf. Zum Auftakt im Odenwälder Freilandmuseum in Gottersdorf boten die Freilichtmuseen ein buntes Programm rund um „Heimat zwischen gestern, heute und morgen“. Bürgermeister Markus Günther, Vorsitzender des Fördervereins Odenwälder Freilandmuseum, hatte bei der offiziellen Eröffnung auf das Jahresthema hingewiesen und dabei die Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gewürdigt. Durch die Beschäftigung mit dem Thema Heimat leiste man Vermittlungsarbeit, die den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt fördert.

Heimat spielt 2019 im Odenwälder Freilandmuseum die zentrale Rolle, so Museumsleiterin Margareta Sauer im Gespräch mit den FN. In mehreren Häusern des Museums wird Heimat thematisiert. Im „blauen Haus“ geht es um Riechen, in der „Post“ um Fühlen, im „Bofsheimer Haus“ um Essen, in der „Ziegelei“ um Hören und im „Haus Bär“ um Sehen. Heimat werde so zur sinnlichen Erfahrung. Heimat sei kein Ort im herkömmlichen Sinne, sondern ein Gefühl, das jeder Mensch ganz individuell definiert.
Mitmach-Ausstellung

Im Rahmen einer Mitmach-Ausstellung, die in den Räumen der Museumshäuser untergebracht ist, können Besucher ihre Ideen von Heimat dokumentieren. Dagmar Stonus vom Kulturbüro „frankonzept“ stellte das Konzept vor und führte in die Ausstellung ein.

Außerdem gebe es eine Kooperation mit der Hauptschule und der Realschule Walldürn , deren Schüler sich mit dem Thema beschäftigen. „Wir wollen die Jugendlichen anregen, sich mit Heimat zu befassen“, so Margareta Sauer.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit wird im Herbst bei einer Präsentation in der Dreschhalle im Museum vorgestellt.

Den Besuchern wurde gestern die ganze Palette dessen geboten, was die „Sieben im Süden“ – wie die Freilandmuseen des Landes heißen – zu bieten haben. Etwa Informationen über den Schwarzwälder Bollenhut oder Geschichten aus dem Erzählbus des Museums Allgäu-Oberschwaben.

In der Dreschhalle des Museums präsentierten die sieben Freilandmuseen im Süden ihre Region und ihre Museen.


© Fränkische Nachrichten, Montag, 15.04.2019

... zur BILDERGALERIE der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen